Montag, 26. August 2013

Suchbild

Ich kann ja nicht immer nur Minitäschchen aus den Resten nähen:


Zwei Sets für das Lieblingsbaby, aber ein Detail fehlt. Ich bin mir sicher, vor dem Foto war alles vollständig.

Sonntag, 25. August 2013

Wandel der Zeit II

Die letzte Jacke von hier am lebenden Objekt in Form meines Cousinchens kann ich keinem vorenthalten. 

Sie sitzt, passt wackelt und hat Luft und Besitzerin sowie Näherin sind stolz.


Langsam wird es Zeit für ein neues Projekt.

Sonntagsarbeit

Wie nutzt man an besten einen verregneten Sonntag? 

Mit Restekiste leeren!

Ich kann mich schlecht von meinen Stöffchen trennen, nur wirklich keine Stücke kann ich wegwerfen. Wobei mir auch da das Herz blutet. Alle anderen Stückchen aus denen noch irgendwas werden könnte, hebe ich auf. Leider wird die Kiste immer größer und Größer und voller also habe ich heute ausgemistet und um die 50 Minitäschchen zugeschnitten.
Als kleines Mitbringsel immer gut. 
Zusammennähen geht auch in der Woche. Demnächst muss ich wohl wieder Schlüsselringe und kleine Karabiner bestellen. Viele habe ich nicht mehr auf Vorrat.

Donnerstag, 22. August 2013

Gewöhnlich ungewöhnlich

Im Nachhinein finde ich, ich hätte die Entstehung fotografisch festhalten sollen, aber ich war so in Schwung, dass daraus nichts geworden ist. 

Einen wie gewohnt ungewöhnlichen Wunsch habe ich der Mama des Lieblingsbabys letztes Jahr erfüllt. Wie die Zeit vergeht...

Ein Anzug für den Autositz sollte es sein. Gut, nach kurzem Stocken und überlegen habe ich mich rangewagt - ohne wirkliche Vorstellung oder Schnittmuster. Aber ich bin hoch zufrieden mit dem Ergebnis.





Innen mit kuscheligem Plüschwasweißich. Unglaublich wie das Zeug rumsaut, ich musste erstmal mein Umfeld renovieren und die NähMa grundreinigen. NIE WIEDER (bis zum nächsten Mal)
Außen ein hübscher BW-Stoff passend zum Thema Reisen und ein Reißverschluss der sich von beiden Seiten öffenen lässt, das Oberteil kann man auch abnehmen.

Mittlerweile gibt es aber schon einen neuen Sitz, mal sehen, ob das auch da passt.



Donnerstag, 15. August 2013

Wandel der Zeit

Im Moment hab ich so viel zu tun, dass das Nähen leider ein bisschen auf der Strecke bleibt. Aber das gibt mir die Gelegenheit, nochmal bei alten Fotos zu schnüffeln. 

Den Anfang macht das Erstlingsset für mein Cousinchen
Die Schuhe sieht man oben in der Mitte, ich habe mir auch gleich welche gemacht, bin aber zu dem Schluss gekommen, dass sie in klein viel niedlicher aussehen als in Schuhgröße Schwimmflossen.


 

Neben dem Set kam im Laufe der Zeit noch etwas Spielzeug dazu.

 

  
Gerne erinnere ich mich auch an die Jacken. Leider oder zum Glück wachsen die Zwerge so schnell, dass neue Jacken auch gerne auch mehrfach im Jahr genommen werden.

Ich nähe die Jacken immer nach einem Motto. Alles angefangen hat mit einer Glückspilzjacke.


 Die hat so gut gefallen, dass ich dem Freund von meiner Lieblingscousine auch so eine machen durfte. Er bekam aber das Motto Weltraum.



 Nachdem die Glückspilzjacke zu klein geworden war, gab es eine Prinzessinenjacke. Ich weiß es noch wie gestern, bei dieser Jacke ging meine Sticki, die ich lange gepflegt habe aber auch gebraucht gekauft hatte, kaputt.


 


Aber mein lieber Papa hat mit eine neue tolle Sticki spendiert. Also folgte meine zunächst letzte Jacke mit dem Motto Eulen. Dazu nächstes Mal mehr.




Sonntag, 11. August 2013

Wann wird's mal wieder richtg Winter...

...weil eigentlich wollte ich eine sehr dünne Übergangsjacke nähen. Ausnahmsweise mal für mich ganz alleine. 

Jetzt ist sie fertig, passt, wackelt und hat Luft... aber leider ist doch etwas wärmer geworden als beabsichtigt.

Aber egal, mir gefällt sie!

Schnitt ist Tonita von hier. Toll ist die Größenauswahl, wirklich zu empfehlen. 
Für den richtigen Winter gönne ich mir wohl noch einen Mantel, der Stoff liegt schon bereit.

Woher die Stickereien sind, kann ich mich leider nicht mehr erinnern, es waren auf jeden Fall verschiedene Quellen.